News

06.08.2020

„Sounds der Zukunft“ hören und verstehen

Wie klingt von Computern erzeugte Musik? Und was macht sie mit unseren Hörgewohnheiten? Im Sommersemester 2019 setzten sich 18 Studierende aus fünf Studiengängen mit experimentellen Zugängen zu zeitgenössischer Musik auseinander. Zum Coburger-Wegs-Seminar „Sounds der Zukunft? Neue Musik hören und verstehen“ erschien nun eine gleichnamige Publikation mit Essays der Studierenden.

Goldbergsee Coburg, Hochschule Coburg, HS Coburg, Architektur, Interdisziplinär Studieren, Studium
05.08.2020

Architektonische Gedankenspiele zum Coburger Goldbergsee

Der Goldbergsee hat sich mehr und mehr zu einem beliebten Freizeit- und Naherholungsgebiet entwickelt. Ob zum Wandern, Radfahren oder einfach nur zum Entspannen. Der Stausee zieht viele Besucher*innen an – nicht nur aus Coburg, sondern auch aus Oberfranken und Südthüringen. Sechs Studierende des Bauingenieurwesens an der Hochschule Coburg haben See und Umgebung gedanklich weiterentwickelt.

30.07.2020

Fünf Fragen an… Thomas Kriza

Seit 2015 lehrt Thomas Kriza Philosophie in den interdisziplinären Modulen des Coburger Wegs, nun verlässt er die Hochschule Coburg in Richtung Regensburg. Im Gespräch verrät er, wie das Interesse der Studierenden für ethische Themen geweckt werden kann, welche Gäste des philosophischen Cafés ihm besonders in Erinnerung bleiben und wie er auf seine Zeit an der Hochschule zurückblicken wird.

20.07.2020

„Unseren Lehrenden und Studierenden gebührt mein großer Respekt!“

Silke Heling koordiniert die vier interdisziplinären Module im Coburger Weg. Aufgrund der Corona-Pandemie und den damit einhergehenden Herausforderungen in der Durchführung von Hochschullehre war dieses Sommersemester in vielerlei Hinsicht besonders. Ihr Resümee im Wortlaut.

14.07.2020

Jede Krise lässt sich meistern

Im Rahmen der Aktion #CoburgContraCorona lernen Studierende der Fakultät Wirtschaftswissenschaften in zwei Trainingsworkshops von Expert*innen aus der Praxis den Umgang mit Veränderung und Unsicherheiten. Den Anfang machte David Würtz. Er entwickelte eine Methode, die Resilienztraining für jede*n erlernbar macht.

09.07.2020

Trendsport für die Sommerferien

Stand-up-Paddling ist der neue Trend im Freizeitsport. Doch mit dem Paddle lassen sich nicht nur entspannte Runden auf dem See drehen. Es eignet sich auch hervorragend für verschiedene intergenerative Angebote der Sozialarbeit. Beispielsweise, um Kindern in den Ferien Ausgleich und Eltern mit Betreuungsschwierigkeiten Entlastung zu bieten. Eine Projektgruppe der Hochschule Coburg stellte ein entsprechendes Programm nun vor.

Corona Überbrückungshilfe Nothilfe, Financial Health Cafe, HS Coburg, Hochschule Coburg, Coburger Weg, Innovationsfonds
02.07.2020

Corona-Nothilfe: Studierende können ab sofort finanzielle Zuschüsse beantragen

Insgesamt 100 Mio. Euro stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als Überbrückungshilfe für Studierende bereit, die aufgrund der Corona-Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten sind. Gemeinsam mit der Studierendenberatung und dem Studentenwerk Oberfranken unterstützt Prof. Dr. Mikro Kraft Studierende bei Fragen zur Antragstellung und rät dazu, dass betroffene Studierende der Hochschule Coburg das Angebot auch nutzen.

Corona, Engagement, Gesellschaft, Hochschule Coburg, Lehre, Netzwerk, Service Learning​
25.06.2020

Gesellschaftliches Engagement in Zeiten von Corona

Service-Learning-Projekte fördern auf beispielhafte Weise gesellschaftlich verantwortliches Handeln. Studierende und Lehrende arbeiten mit Partner*innen aus sozialen, ökologischen und kulturellen Bereichen an einer gemeinsamen Themenstellung. Aufgrund der Corona-Pandemie und der Umstellung auf Onlinelehre haben sich die Voraussetzungen für eine gelingende Umsetzung der derzeitigen Vorhaben allerdings geändert. Sonja Lehmann, Beauftragte für Service Learning an der Hochschule Coburg, gibt einen kurzen Einblick in die aktuellen Entwicklungen.

Hochschule Coburg, Tutor, Tutorin, Tutorat, Begleitung, Angebot, Studierende, Erstsemester, Beratung, Kerstin Kroner
15.06.2020

Fünf Fragen an… Kerstin Kroner

Seit 2012 betreut Kerstin Kroner als berufliche Tutorin der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und des Studiengangs Bioanalytik im Projekt „Der Coburger Weg“ Studierende sowie Fach- und Erstsemestertutor*innen. Schulungen, Beratungsangebote, Notenmonitoring, die Planung und Umsetzung der Veranstaltung anCOmmen: Die Liste ihrer Aufgaben ist lang. Im Interview spricht sie darüber, was sie an ihrer Stelle reizt, warum Ehrlichkeit so wichtig ist und was sie der Hochschule für die Zukunft wünscht.

Studium, Projekt, Hochschule Coburg, Online, Coburger Weg
28.05.2020

Von Studierenden für Studierende

Für das Projekt „Kapitalismus – Quo Vadis?“ arbeiten Studierende der Sozialen Arbeit sowie der Betriebs- und Industriewirtschaft zusammen. Wie für die meisten ihrer Kommiliton*innen bedeutet das aktuell: online und von zuhause aus. Neben der theoretischen Auseinandersetzung soll am Ende ein Buch zum Thema veröffentlicht werden. Für den Dozenten, Dipl.-Betriebswirt (FH) Peter Bieber, eine Herzensangelegenheit.

1 2 3 21