News

23.05.2019

„Indien in Coburg“ als diesjähriges Motto des Friedrich-Rückert-Preises

„Indien in Coburg“ – der Name dieses Seminars der Hochschule wurde in diesem Jahr zum Motto des Friedrich-Rückert-Preises. Erstmals waren Studierende aus mehreren Studiengängen an der Preisverleihung beteiligt. Sie erarbeiteten eine Posterausstellung, die beim offiziellen Festakt der Stadt Coburg am 16. Mai und bei der Lesung im Coburger Kunstverein am folgenden Tag präsentiert wurde.

21.05.2019

„Holzbau in der Praxis“: Studierende lernen von den Profis

„Holzbau in der Praxis“ – so nennt sich eines der 39 interdisziplinären Projekte im Rahmen des Projekts „Der Coburger Weg“ an der Hochschule Coburg. Studierende der Architektur und des Bauingenieurwesens hatten vergangene Woche die Gelegenheit, die Be- und Verarbeitung von Holz in einem der ältesten Hochbaubetriebe in Deutschland „live“ zu erleben.

29.04.2019

„Schamottenburg“ trotzt „Thermomyx“

Studierende der Hochschule Coburg haben vier Modellhäuser gebaut, die nur mit einer Glühbirne geheizt werden. Vier Monate mussten sie sich bei Wind und Wetter bewähren. Das Modell mit der besten Energiebilanz gewinnt. Jetzt stehen die Sieger fest.

24.04.2019

Neue Impulse für die Fachlehre

An der Hochschule Coburg gehört die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Anfang an zu den wichtigsten Zielen. Als Leiterin des QPL-Projekts „Coburger Weg“ befasst sich Prof. Dr. Birgit Enzmann unter anderem mit der Qualitätssicherung und Verstetigung interdisziplinärer Lehrangebote.

18.04.2019

Save the Date: Wissenschaftliches Arbeiten lernen und lehren (Symposium am 11. und 12. November 2019)

„Wissenschaftliches Arbeiten?! Das brauch ich nicht, denn ich will schließlich in die Praxis!“ Ähnliche Aussagen hört man gerade an HAWs nicht selten. Wissenschaftliches Arbeiten zählt in der Regel zu den unbeliebten Pflichtveranstaltungen: Von Studierendenseite wird das Thema oft auf richtiges Zitieren verkürzt. Das Verfassen von wissenschaftlichen Texten scheint vor allem guten Noten zu dienen. Die Relevanz für das spätere Berufsleben, sowie für den Umgang mit wissenschaftlichen Erkenntnissen in der Wissensgesellschaft wird als gering eingeschätzt. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich das Symposion mit den Themenfeldern „Wissenschaftliches Arbeiten lehren“, „Wissenschaftliches Arbeiten in den Disziplinen“ sowie der Frage nach „Wissenschaftlichem Arbeiten als (nicht)notwendige Schlüsselkompetenz“.

12.04.2019

Auf der Suche nach kreativen Ideen – Innovationsfonds startet in neue Runde!

Lehrende und Studierende der Hochschule Coburg aufgepasst! Lust auf eine Förderung bis zu 10.000€? Wenn Ihr kreative Ideen für innovative Lehr-Lernformate, eine bessere Betreuung der Studienrenden und neue praxisorientierte Prüfungsformen habt, dann bewerbt Euch bis zum 26.05.2019

15.02.2019

„Kein Mensch ist nur krank“

„Kein Mensch ist nur krank“- das ist eine zentrale Botschaft von Gwen Schulz, die seit 2011 in der Klinik für Psychiatrie und Psy­chotherapie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf als Genesungsbegleiterin tätig ist. Am 15. und 16. Januar 2019 war Gwen Schulz an der Hochschule Coburg, um mit Studierenden der Sozialen Arbeit Fragen rund um die gelingende Unterstützung von Menschen mit schweren psychischen Er­krankungen zu diskutieren.

05.02.2019

Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger*innen des Innovationsfonds

Ehre, wem Ehre gebührt! Unter dieser Redensart stand die Preisverleihung des Innovationsfonds am 22.Januar 2019, zu der die Preisträger*innen als auch Gäste hochschulöffentlich eingeladen waren. Insgesamt 17 Anträge konnten in der 3. Förderrunde für eine Förderung im Sommersemester 2019 bewilligt werden. Obwohl die Bewerberlage dieses Mal etwas geringer ausfiel, können die Verantwortlichen zufrieden sein. Mit den geplanten Fördermitteln in Höhe von 35.000 Euro können zum dritten Mal vielfältige innovative Formate im Bereich Lehre, Lernen, Betreuung und Prüfungsformate gefördert werden.

22.01.2019

Studentische Abschlusspräsentation „Projekt & Praxis“ 2019: Fairer Kaffee und gepimpte Schule

Studenten der Hochschule Coburg zeigen, wie interdisziplinäres Arbeiten funktioniert. Zehn Monate haben sie an ihren Projekten gearbeitet. Der Praxisbezug stand stets im Vordergrund.

18.01.2019

Campus & COmmunity- Tagung. Zivilgesellschaftliches Engagement in der Lehre.

Unter der Leitlinie „Campus & COmmunity. Zivilgesellschafliches Engagement in der Lehre“ trafen sich Lehrende sowie Vertreter*innen der Praxis am 18.1.2019 zu einer Tagung am Campus Design. Die Veranstaltung wurde vom Projekt „Der Coburger Weg“ mit dem Hochschulnetzwerk Bildung durch Verantwortung e.V. ausgerichtet, in dem sich die Hochschule aktiv einbringt.

1 2 3 17