News

Herzlichen Glückwunsch an die Preisträger*innen des Innovationsfonds

Von links nach rechts: Prof. Dr. Michael Lichtlein, Prof. Dr. Roland Hertrich, Dipl.-Ing. Antje Vondran, Dipl.-Päd. Sonja Lehmann mit den Hauptgewinnern

Ehre, wem Ehre gebührt! Unter dieser Redensart stand die Preisverleihung des Innovationsfonds am 22. Januar 2019, zu der die Preisträger*innen als auch Gäste hochschulöffentlich eingeladen waren. Insgesamt 17 Anträge konnten in der 3. Förderrunde für eine Förderung im Sommersemester 2019 bewilligt werden. Die Verantwortlichen können zufrieden sein: mit den geplanten Fördermitteln in Höhe von 35.000 Euro werden zum dritten Mal vielfältige innovative Formate im Bereich Lehre, Lernen, Betreuung und Prüfungsformate gefördert.

In nachgestellter Kinoatmosphäre und einer Tüte Popcorn in der Hand verfolgten die Teilnehmer die Premiere des innovativen Labor-Lehrfilms zur Durchflusszytometrie (Link zum Youtube-Video) von Frau Dipl.-Ing. Antje Vondran, die die Besucher in die Blackbox der Maschine eintauchen ließ. Der Film ist das Ergebnis des Antrags „Virtual CoLAB“, der in der 2. Förderrunde den Hauptpreis in der Kategorie 10.000 Euro gewann. Ein Anliegen von Frau Vondran war hier, die Laborlehre über die Grenzen der Hochschule hinaus sichtbar zu machen und andere Disziplinen anzuregen, die Digitalisierung aktiv zu gestalten.

Zudem referierte Frau Anna Mahendra, die Betreuerin des zentralen VideoLAB der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, über Möglichkeiten des Mediums Film in der Lehre. Sie gab im Rahmen eines Impulsvortrags einen Einblick in die digitalen Möglichkeiten der filmischen Darstellung.

Interessierte können auf Anfrage bei Frau Sonja Lehmann (Innovationsfonds@hs-coburg.de) eine Linkliste mit anregenden Videos erhalten.

Der Innovationsfonds wünscht allen prämierten Projekten viel Erfolg und gutes Gelingen!

Übersicht der bewilligten Projekte mit einer Einschätzung des innovativen Formats:

10.000 Euro

„Spielend Lernen“, forschendes Lernen: Prof. Dr. Roland Hertrich (Fakultät Wirtschaftswissenschaften)

„Interaktives digitales Klassenzimmer Mikroskopie“, digitale Lehre anhand einer neuen Lehr- und Lerntechnik: Antje Vondran (Fakultät Angewandte Naturwissenschaften)

5.000 Euro

„Technik trifft Kunst – Sensorik interdisziplinär und interaktiv erfahrbar machen (in Kooperation mit der Glaskünstlerin)“, interdisziplinäres, forschendes Lernen: Prof. Dr. Klaus Stefan Drese, Prof. Dr. Maria Kufner, Sandro Krempel (ISAT)

„Free Thinking“, Betreuungsformat durch Multiplikatoren und Methodenschulung anhand der Methode Design Thinking: Judith Hojer, Prof. Dr. Stefan Gast (Fakultät Maschinenbau und Automobiltechnik)

„Prince Albert`s Network“, internationales Reallabor am alten Schlachthofgelände (CREAPOLIS): Prof. Anja Ohliger, Prof. Mario Trvtkovic (Fakultät Design), Dr. Markus Neufeld (CREAPOLIS)

1.000 Euro

„CoMeter“, Betreuungsformat: Übung – experimentelles Lernen: Prof. Dr. Conrad Wolf, Tobias Engelhardt, Jonas Werner (Fakultät Angewandte Naturwissenschaften)

„Innovatives Laborpraktikum Physik“, Betreuungsformat Laborpraktikum – forschendes Lernen:Martin Holzhaus, Prof. Dr. Wolfram Haupt, Josefine Schlemmer (Fakultät Angewandte Naturwissenschaften)

„Virtuelle Bibliothekskurse für ein interaktives Erwerben von Informationskompetenz“, digitale Lehre, game-bases-learning:Nina Barnickel, Michael Schmitt (Hochschulbibliothek)

„Mikroorganismen an der interdisziplinären Grenze zwischen Fluidik und Trinkwasserverordnung“, interdisziplinäre und projektorientierte Lehre: Prof. Dr. Matthias Noll (Fakultät Angewandte Naturwissenschaften), Prof. Dr. Klaus Drese (ISAT)

„Europawahl“, projektorientierte Lehre – Service Learning: Prof. Dr. Mirko Kraft (Fakultät Wirtschaftswissenschaften)

500 Euro

„ORIGINell – Datenanalyse und – darstellung“, Anschaffung einer Lizenz für publikationsfähige Grafikerstellung: Christian Büttner, Leonie Lux, Prof. Dr. Noll (Fakultät Angewandte Naturwissenschaften)

„Überholabstände Fahrradüberholer im Stadtraum Coburg“, community-based resarch in Kooperation mit der Stadt Coburg und dem ADFC:Prof. Dr. Ralf Reißing (Fakultät Maschinenbau und Automobiltechnik)

„Wissenschaftliches Poster erstellen + präsentieren: als alternative Prüfungsform Projektwerkstatt: „Pimp up my school“ – Schule wertschätzend und kreativ gestalten“ im SoSe 2019“, innovatives Prüfungsformat: Martina Wiedermann (Fakultät Soziale Arbeit und Gesundheit), Carl Baetjer (Fakultät Design)

„Tutorat Integratives Produktdesign“, Tutorat: Moritz Martin Fischer (Student Integratives Produktdesign)

„Mythos Drache- Eine Reise durch Film, Bild und Zeit“, interdisziplinäre Projektlehre: Dr. Regina Graßmann (Der Coburger Weg /Wissenschafts- und Kulturzentrum), Verena Fritsch (Fakultät Design)

„MicroTeaching-Einheiten Hands-On Durchflusszytometrie“, digitale Lehre:Antje Vondran (Fakultät Angewandte Naturwissenschaften)

„MicroTeaching-Einheiten Zell- und Gewebekultur“, digitale Lehre: Antje Vondran (Fakultät Angewandte Naturwissenschaften)