Events

Vortragsreihe Prothesendesign – Entwicklung bioresorbierbarer Implantate mit Unterstützung neuartiger Testverfahren

Prothesendesign, Low Cost Prothesen, Implantate, Röhn-Klinikum, Mensch, 3D, Psychologie, Produktdesign, Hardware, Prothese, ethisch, philosophisch

Die im Bild zu sehende Prothese wurde von Robert Hirsch für eine Studierende im 3D-Druckverfahren entworfen.

Maßgeschneiderte Implantate, welche  die Heilung aktiv fördern,  sich angepasst an den Verlauf des Heilungsprozesses rückstandslos auflösen und durch körpereigenes Gewebe regenerativ ersetzt werden.

Dies ist keine Fiktion, sondern Gegenstand aktueller Forschung und Entwicklung. Diese intensive Interaktion des Materials mit dem Körper stellt zusätzlich zur materialtechnischen Herausforderung auch eine große analytische Herausforderung dar, um die Funktionalität zu maximieren sowie Risiken zu vermeiden. Prof. Dr. Stefan Kalkhof stellt anhand zwei Fallbeispielen aktuelle Trends der Implantatentwicklung sowie der begleitenden Analytik und Diagnostik vor.

Stefan Kalkhof lehrt als Professor an der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften der Hochschule Coburg. Der Vortrag ist Bestandteil der Vortragsreihe „Von Götz zu G-Code. Aktuelle Entwicklungen und Historie des Prothesendesigns“, welche die studentischen Preisträger des Innovationsfonds der Hochschule Coburg, Robert Falkenstein und Robert Hirsch, organisieren.

Wann?

23.10.2019, 18:00 bis 19:30 Uhr.

Wo?

Hochschule Coburg, Campus Friedrich-Streib, Raum 5-003.

Anmeldung?

Der Besuch der Veranstaltung steht allen Interessierten offen. Keine Voranmeldung nötig.