2. Förderrunde des Innovationsfonds Wintersemester 2018/19

Hier finden Sie Informationen, mediale Inhalte und zugehörige Steckbriefe zu den Projekten der 2. Förderrunde des Innovationsfonds im Wintersemester 2018/19:

In der Kategorie bis 10.000€

Virtual CoLab – Das virtuelle Labor der Hochschule Coburg

Gewinner*innen: Antje Vondran, Victoria Klement, Nicola Pfeuffer, Annika Schott

Dieses Projekt zur digitalen Laboröffnung hat zum Ziel, das disziplinunabhängige Selbststudium zu verschiedenen Technologien der Bioanalytik zu fördern. Umgesetzt werden mehrere Kurzvideos.

Hier geht's zum Steckbrief (hier klicken)

In der Kategorie bis 5.000€

Synergien für einen analog – digitalen Entwurfsprozess

Gewinner: Prof. Peter Raab, Prof. Dr. Markus Stark

Das Projekt zielt auf die Verbesserung des Entwurfsprozesses von Design-Studierenden und verknüpft den analogen 3D-Modellbau mit modernen digitalen CAD-Konstruktionsmöglichkeiten.

Hier geht's zum Steckbrief (hier klicken)

 

Virtuelle Optik-Experimentierplattform

Gewinner: Prof. Dr. Michael Wick, Christoph Schmelzer, Kilian Parzinger

Insbesondere für Studierende der Physik, Bioanalytik und der Informatik wird eine virtuelle Experimentier-Plattform kreiert, mit der im seminaristischen Unterricht in Echtzeit experimentiert und gelernt werden kann.

In der Kategorie bis 1000€

Umsetzung der Datenbank für die Innenarchitektur in eine Web-Applikation: Veröffentlichungen von Einfamilienhäusern sammeln, analysieren und vergleichen (Fortsetzungsantrag)

Gewinner: Prof. Dr. Wolfram Haupt, Prof. Barbara Fuchs

Aufbauend auf einer Datenbank mit Häusern zur Analyse von Plänen in der Innenarchitektur und Architektur wird eine freizugängliche und internetfähige Web-App als Lehr- und Lernmittel geschaffen.

 

Von Menschen mit Psychiatrieerfahrung lernen: Chancen und Herausforderungen von „Experienced Involvement“ aus sozialarbeiterischer Perspektive

Gewinner: Prof. Dr. Christine Kröger

Studierende der Sozialen Arbeit lernen in diesem Projekt Menschen kennen, die eine psychische Erkrankung durchlebt und reflektiert haben und erlangen somit ein vertieftes Verständnis psychischer Erkrankungen.

Hierzu ist folgender Artikel erschienen: "Kein Mensch ist nur krank"

Hier geht's zum Steckbrief (hier klicken)

 

HSChat-App – Grundfunktionalität und Webanwendung

Gewinner: David Schwarzmann, Timo Purzner, Prof. Dr. Matthias Mörz

Ziel des Projekts ist Entwicklung einer Chat-App für hochschulische Zwecke. Unter Wahrung des Datenschutzes soll die Kommunikation zwischen Studierenden untereinander und zwischen Studierenden und Dozierenden erleichtert werden.

 

Veröffentlichung und Betatest der HSChat-App

Gewinner: David Schwarzmann, Timo Purzner, Prof. Dr. Matthias Mörz

Ziel des Projekts ist die Veröffentlichung der Chat-App nach abgeschlossenem Betatest und die Bereitstellung in mehreren Sprachen.

 

Andreas Flocken – Ein Pionier der Elektrotechnik und Elektromobilität

Gewinner: Lukas Reißenweber, Prof. Dr. Markus Stark

In Kooperation mit dem Stadtmuseum Coburg e.V. soll eine interdisziplinäre Ausstellung zu Andreas Flocken entstehen. Geplant ist ein 3D-Modell des Elektrofahrzeugs sowie der Vergleich des Antriebs mit modernen Technologien.

 

Väterbildung – das erste Jahr

Gewinner: Matthias Scheibe, Sarah Aspenleiter, Lea Keiper, Joelle Freund, Laura Petzoldt, Jasmin Valtenmeier, Linda Hergenröder, Ines Dittrich, Javkhlanbileg Enkhbat, Habib Yassine

Da Männer bei Beratungsangeboten von Familienhebammen kaum eingebunden werden, plant das Projekt drei Kurzvideos zu Bedürfnissen von Babys. Die Studierenden bereiten Ihr Fachwissen fachübergreifend in den neuen Medien auf.

 

Hier geht's zum Steckbrief (Hier klicken)

 

Agile Lehrveranstaltung mit SCRUM

Gewinner: Prof. Dr. Hedwig Schmid, Dr. Detlef Bittner

Studierende mehrerer Studiengänge erlernen im Projekt den agilen Projektmanagement-Ansatz. Hierfür wird eine Erstausstattung der Methode SCRUM angeschafft.

In der Kategorie bis 500€

MINT greifbar machen: Entwicklung einer Science Escape Box         

Gewinnerin: Katja Zimmer   

Studierende der Engineering Physics bereiten physikalische Experimente als Microteaching-Einheiten auf. Auch eine App dient zukünftig als Lehr- und Lernmittel für Studierende und Schüler.

Hier geht's zum Steckbrief

 

Experimentierkoffer „Photometrische Wasseranalytik

Gewinner: Josefine Schlemmer, Prof. Dr. Wolfram Haupt, Dipl.-Ing. Martin Holzhaus  

Im Projekt wird unter Beteiligung von Studierenden ein Chemie-Experimentierkoffer entwickelt, der das Experimentieren vor Ort in der Lehre und an Schulen unterstützt.

Hier geht's zum Steckbrief (hier klicken)

 

Kraft Zukunft.Controller.Digital

Gewinner: Prof. Dr. Mirco Kraft

Um Studierenden der Versicherungswirtschaft einen Einblick auf das Berufsleben zu ermöglichen, entstehen im Projekt Kurzvideos von Studierenden und Alumni mit Praxispartnern der Region im Office-Setting.

 

Verbesserung der Strömungsvisualisierung im Wasserkanal mittels Hydrolyseverfahren

Gewinner: Patrick Weber, Michael Florschütz

3D-Visualisierung der Strömung im Kanal mittels Hydrolyse und Laserschnitt für Praktika

 

Weiterentwicklung Maschinentechnisches Praktikum

Gewinner: Kevin Habrock, Felix Schneider, Michael Florschütz

Studierende analysieren mittels Messwerte das strömungstechnische Optimum zur Wärmerückgewinnung im Kompressor.

 

Experten hautnah

Gewinner: Tamara Schreiner, Prof. Dr. Stefan Kalkhof

Studierende des MA Bioanalytik entwickeln anhand eines Expertenaustauschs mit Forschern und Entwicklern Jobprofile in Industrie und Forschung und erstellen Kurzberichte für die folgenden Studierendengenerationen.

Hier geht's zum Steckbrief (hier klicken)

 

Woche des Strickens

Gewinner: Prof. Dr. Christian Holtorf, Beate Weigle

Studierende beschäftigen sich fachübergreifend mit ethischen und ökologischen Problematiken in der modernen Textilproduktion. Ergebnisse werden hochschulöffentlich auf der Aktionswoche „Urban Knitting“ präsentiert.

 

Hochschule als Begegnungsstätte zwischen Jung und Alt

Gewinnerinnen: Beate Weigle, Annekatrin Bütterich

Das Projekt fördert den intergenerativen Austausch zwischen Studierenden und Senioren zu Themen wie Ernährung, Bewegung, Aus-(Bildung), Kindheit, Freizeit und stärkt die soziale Teilhabe.

 

Sexuelle Belästigung an der Hochschule – Was tun?

Gewinnerinnen: Beate Weigle, Annekatrin Bütterich, Julia Fuchs

Mit der Implementierung der deutschlandweiten Kampagne „Luisa ist hier“ in Coburger Kneipen und Diskotheken fördert das Projekt die Sensibilisierung für sexuelle Belästigung und den Präventionsgedanken.

Hier geht's zur Pressemitteilung (hier klicken)

 

Fächerübergreifende Exkursion (Bioanalytik und Physik) ins Zeiss-Werk nach Jena

Gewinner: Christian Blum, Jonas Werner, Stephen Loum, Don Winter, Prof. Dr. Janosch Hildebrand

Das Projekt zielt auf eine interdisziplinäre Auseinandersetzung im Bereich Mikroskopie und Optik. Die Studierenden erhalten mit einer Exkursion einen Einblick in die industrielle Arbeitswelt und aktuelle Forschung.

Hier geht's zum Steckbrief (hier klicken)

 

Stadtführer-App – Kunst, Kultur und Geschichte Coburgs

Gewinner: Prof. Dr. Julius Heinicke, Michaela Musenja

Studierende der Wirtschaftswissenschaften und Sozialen Arbeit entwickeln in Kooperation mit der Stadt Coburg ein Konzept für eine interdisziplinäre, integrative Stadtführer-App.

 

Presseartikel in der Neuen Presse Coburg (hier klicken)

 

Make:PCB – Ein Lern- und Lehrprojekt für Studierende und Schüler

Gewinner: Robert Falkenstein, Prof. Dr. Matthäus Brela

Gefördert wird ein OpenSummerLab der Elektrotechnik mit Erstsemesterstudierenden und Berufsoberschülern zur Förderung der Kreativität in der Ingenieurs-Ausbildung. Peers unterstützen Peers.

Hier geht's zum Steckbrief (hier klicken)

 

Musicalarbeit und deren Umsetzung in der Praxis

Gewinner: Ralf Probst, Michaela Musenja

Anhand der Musicalarbeit erlernen Studierende exemplarisch musikpädagogische Handlungsprinzipien und präsentieren ein hochschulöffentliches Musical. Gefördert wird die Bühnengestaltung.