Events

Tagung „Wege zu interdisziplinärer Lehre und transdisziplinärer Bildung: Wunsch und Wirklichkeit“

Vertreter von Hochschulen, Universitäten, Instituten und Wirtschaftseinrichtungen aus ganz Deutschland kamen am 18. und 19. Oktober 2013 an die Hochschule, um gemeinsam mit ihren Coburger Kollegen über Interdisziplinarität in der Lehre und transdisziplinäre Bildung zu diskutieren.

Organisation: Prof. Dr. Elke Schwinger, Prof. Dr. Carmen Schier

Programm

Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. phil. Dr. med. habil. Ernst Pöppel ML (LMU München):

„Ein neues Bildungskonzept: Spezialist sein UND interdisziplinär denken“
In dem Vortrag wird auf der Grundlage neurobiologischer Erkenntnisse über die Herausforderung von Bildung im 21. Jahrhundert nachgedacht und ein verändertes Bildungskonzept, das auf drei Säulen beruht, zur Diskussion gestellt.

Kurzvorträge:

Für die Mitwirkung durch Kurzvorträge stehen folgende Sektionen zur Wahl:
Sektion I: Kulturelle Bildung als Herausforderung. Veränderter Umgang mit Wissen und Werten
Sektion II: Beruflicher Bedarf an inter- und transdisziplinären Kompetenzen
Sektion III: Nachhaltigkeit als normative Orientierung: Inter- und transdisziplinäre Voraussetzungen

Für Beiträge (20 Min.) in diesen Sektionen senden Sie bitte ein Abstract bis zum 16. August 2013 an: bildungswege@hs-coburg.de. (max. 300 Wörter sowie bibliographische Angaben mit bis zu 50 Wörtern). Eine Veröffentlichung der Konferenzbeiträge ist vorgesehen.

Workshops (Teilnahme bitte in der Anmeldung mitteilen)

Workshop I: Ordnet das Ganze die Teile? Choreographie multidisziplinärer Lernprozesse
Workshop II: Wie kann Interdisziplinarität evaluiert werden? Formentheoretische Antworten

Podiumsdiskussion:

Eine Podiumsdiskussion zum Thema „Wunsch und Wirklichkeit des Arbeitsmarktes 2020“
bildet den Abschluss der Tagung.
Teilnehmer: Prof. Dr. Christa Cremer-Renz (Leuphana Universität Lüneburg), Jörg Duwe (Leiter der Personalentwicklung bei WMF), Prof. Dr. Gaby Franger-Huhle (Hochschule Coburg) und ein Studierendenvertreter der Hochschule Coburg

Verbindliche Anmeldung

bis zum 16. August 2013 an: bildungswege@hs-coburg.de

Teilnahmegebühr: 25,- EUR
(inklusive Abendessen und Rahmenprogramm)
Für Referenten entfällt die Teilnahmegebühr.
Für Angehörige der Hochschule Coburg reduzierter Beitrag von 10,- EUR

Pressemeldungen

"Fachtagung zu Interdisziplinarität: Organisatoren begeistert über Resonanz"

Die Teilnehmerliste steht sinnbildlich für die Aktualität des Themas: Vertreter von Hochschulen, Universitäten, Instituten und Wirtschaftseinrichtungen aus ganz Deutschland kamen an die Hochschule, um gemeinsam mit ihren Coburger Kollegen über Interdisziplinarität in der Lehre und transdisziplinäre Bildung zu diskutieren.

(Bitte hier klicken und weiterlesen)

Sammelband zum Thema Interdisziplinarität und Transdisziplinarität erschienen

Im Fokus der Hochschulen stehen heute verstärkt fakultätsübergreifende Programme und interdisziplinäre Lehrveranstaltungen. Dieses Interesse resultiert zum einen aus den aktuellen Diskursen zu generellen Zielsetzungen akademischer Bildung, sicherlich jedoch auch aus einem veränderten Umgang mit Wissen und Werten in der modernen Gesellschaft.

(Bitte hier klicken und weiterlesen)

Tagungsband

Carmen Schier/Elke Schwinger: Interdisziplinarität und Transdisziplinarität als Herausforderung akademischer Bildung. Innovative Konzepte für die Lehre an Hochschulen und Universitäten

(Bitte hier klicken)