Dr. Thomas Kriza – Vita

Thomas Kriza, Jahrgang 1976, studierte Wirtschaftsinformatik an der Berufsakademie Stuttgart in Zusammenarbeit mit der Firma IBM. Im Anschluss daran absolvierte er ein Magisterstudium der Philosophie, Psychologie und Soziologie an der Freien Universität Berlin und promovierte dort in Philosophie. Während seines Philosophiestudiums und seiner Promotion arbeitete er für IBM Global Services als IT-Spezialist. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Existenzphilosophie, philosophische Anthropologie, Wissenschaftstheorie, Technikphilosophie und Religionssoziologie. Er beschäftigt sich insbesondere mit philosophischen Zeitdiagnosen und Theorien der Moderne.
Im Projekt „Der Coburger Weg“ arbeitet er seit 2015 als Lehrkraft für besondere Aufgaben Philosophie.

Weitere Informationen