Prof. Dr. Elke Schwinger – Vita

Frau Prof. Dr. phil. habil. Elke Schwinger (geb. 1960) studierte Politikwissenschaften an den Universitäten Marburg, Erlangen und München und war bis 2001 Assistentin (C1) an der Univ. der Bundeswehr München. Nach der Promotion in Philosophie (Dissertation „Identität der Person“ – Kierkegaard, Adorno und Habermas, Würzburg/1991) folgte die Habilitation an der LMU München. Sie besitzt die Lehrbefugnis für Politische Theorie und Philosophie  (Habilitationsschrift „Der ‚Geist des Kapitalismus‘ und die Zukunft der Arbeitsgesellschaft“ Würzburg/ 2005). In ihren Publikationen (u.a. Lehrbuch „Angewandte Ethik“ München/2004) deckt sie die Themenfelder der Demokratietheorie, Rechtsphilosophie und Themen Angewandter Ethik ab. Im Tagungsband „Inter- und Transdisziplinarität als Herausforderung akademischer Bildung“ (Schier, C./ Schwinger, E. Hrsg., Bielefeld/ 2014) dokumentiert sie Herausforderungen des akademischen Bildungskonzepts inter- und transdisziplinären Lehrens und Lernens, die aktuell auch das Projekt COW an der HS Coburg prägen.
Frau Schwinger hat seit 2012 die „Professur für Philosophie, Wissenschaftstheorie und Ethik“ im BMBF-Projekt „Der Coburger Weg“ (COW) an der Hochschule Coburg inne. Sie setzt ihre didaktischen Kompetenzen (u. a. der Demokratiepädagogik) und ihre wissenschaftlichen Fachkenntnisse vor allem in interdisziplinär orientierten Lehrveranstaltungen der Fakultäten ein, die sich der Förderung „Gesellschaftlicher Verantwortung“ der Studierenden widmen. Zudem bietet sie im Studium Generale fachübergreifende Master-Seminare (Wissenschaftstheorie, Ethik, Mediation) an.

Gremientätigkeit/ Ämter

Von Okt. 2013 bis Nov. 2017 leitete Frau Prof. Dr. Schwinger das Wissenschafts- und Kulturzentrums (WiKu) der Hochschule Coburg und begleitete erfolgreich die Reform des WiKu (siehe Grundordnung der HS Coburg, Stand 2017). Seit Ende 2016 ist sie HEPCO-Beauftragte (EFQM-Manager) des WiKu im Prozess des Qualitätsmanagements der HS. Seit 2017 übt sie das Amt der 1. stellvertr. Frauenbeauftragten aus und bringt darüber hinaus ihre zertifizierte Kompetenz als Mediatorin (Wirtschaftsmediation IMS/ San Diego Inst.) im Team für internes Konfliktmanagement an der Hochschule ein.

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaften (DVPW)
  • Mitglied der Societas Ethica (European Society for Research in Ethics)

Zur Publikationsliste